• header01
  • header02

Materialien für die Pressearbeit

Kinder haben Kinderrechte. Sie sind in der UN-Kinderrechtskonvention, die in Deutschland ein Bundesgesetz ist, verbindlich verankert.

Stadt der Kinder ist die Kinderrechtskampagne der Stadt Frankfurt. Jedes Jahr rund um den 1. Juni feiern wir gemeinsam in vielen Stadtteilen den Tag des Kindes und die Kinderrechte.

Ziel ist, dass alle Kinder wissen, dass sie Kinderrechte haben und an wen sie sich wenden können, wenn sie Hilfe brauchen.

In jedem Jahr stehen andere Artikel der UN-Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt der Stadt der Kinder. In diesem Jahr dreht sich alles um

Artikel 23 der UN-Kinderrechtskonvention. Dabei geht es um das Recht von Kindern mit Behinderung auf Förderung.

Über 80 Veranstaltungen im Frankfurt

Es ist soweit! In der Woche vom 01. bis 07. Juni 2024 ist Frankfurt wieder die Stadt der Kinder. Jetzt stehen die Kinderrechte im Mittelpunkt. In diesem Jahr dreht sich alles um Artikel 23 der UN-Kinderrechtskonvention. Dabei geht es um das Recht von Kindern mit Behinderung auf Förderung.
Die Stadt der Kinder bringt Jahr für Jahr mit altersgerechten Angeboten im ganzen Stadtgebiet die Kinderrechte in das Leben der Menschen.

Beispielsweise wird am Freitag, 7.6.2024, 15 Uhr, ein Sternenmarsch zum Römer stattfinden: Die Demo für Kinderrechte.
Kinder, Eltern und Unterstützer*innen wollen dabei ein starkes Zeichen für die Rechte von Kindern mit Behinderung setzen. Kinder der Lebenshilfe Frankfurt werden ihren speziell hierfür geschriebenen, eigenen Rap-Song zum Thema präsentieren.

Schirmherr der Kampagne Stadt der Kinder ist Oberbürgermeister Mike Josef: „Mir ist es wichtig, dass Kinder ihre Rechte kennen. Deswegen feiern wir jedes Jahr die Kinderrechtskampagne Stadt der Kinder. Und wie immer schauen wir uns dabei eines der Rechte genauer an. Diesmal ist es das „Recht auf Förderung von Kindern mit Behinderung“. Das Recht bedeutet, dass Diskriminierung aufgrund von Behinderung aktiv verhindert werden muss. Unser Ziel ist, für alle Kinder ein erfülltes und menschenwürdiges Leben in Selbstständigkeit und aktiver Teilnahme am Leben der Gemeinschaft in unserer Stadt sicherzustellen.“

Sylvia Weber, Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, unterstützt die Kampagne, die das Frankfurter Kinderbüro gestaltet, von Beginn an. Sie freut sich über die vielfältigen Angebote: „Ob in den Frankfurter Büchereien und Museen statt, in Form von Mitmach-Aktionen oder Projekten von Kitas, Schulen, Kinder- und Jugendzentren, Vereinen und Initiativen, Ämtern und den ehrenamtlichen Kinderbeauftragten. Ob für
Erwachsene, Fachkräfte oder Kinder: für alle ist etwas dabei!“

In ganz Frankfurt gibt es über 80 spannenden Veranstaltungen. Mehr Infos und alle Termine unter: www.stadtderkinder-frankfurt.de

Kontakt für die Medien:pdf neu
Frankfurter Kinderbüro, Schleiermacherstr. 7, 60316 Frankfurt am Main
www.frankfurter-kinderbuero.de; www.stadtderkinder-frankfurt.de,
kinderbuero[at]stadt-frankfurt.de

Tel.: 069 212 39001 pdf neu

Bestellformular

Broschüren Kinderrechte leicht erklärt

weiter zum Formular  >>

KinderArt! 2024 - DIGITAL „Inklusion“

kinderArt 2024

Kinder zeigen ihren Blick mitdenkend, mit vielen Ideen wie Kinder mit Behinderung handeln und spielen können. Am wichtigsten ist Ihnen, wie sie Kinder mit Behinderung integrieren können... weiterlesen

Expedition Frankfurt – Bildung ist überall

Expedition Frankfurt

Liebe Kinder,
Ihr erkundet Frankfurt und seid auf einer Expedition! Expedition ist ein Wort für eine Forschungsreise ... weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung